Lambertusfest an der Martin-Luther-Schule

Lambertusfest an der Martin-Luther-Schule

Das Lambertusfest wurde am vergangenen Dienstag, 18.09.2018 auf dem Schulhof der Martin-Luther-Schule zu Münster gefeiert.

Das Lambertusfest geht zurück auf seinen Begründer Lambertus von Maastricht, einem Bischof, danach Märtyrer und später als Heiliger geehrt.

Das Lambertusfest gibt es seit 1781 und wird als Laternenfest ausschließlich im Münsterland bis heute gefeiert. Früher waren es Mägde und Knechte, die damit den jahreszeitlichen Wechsel im September einläuteten.

Unser Lambertussingen in diesem Jahr feierten wir bei herrlichem Spätsommerwetter und dieses Fest können die Organisatoren als eine gelungene Veranstaltung festhalten. Und dank der tatkräftigen Hilfe der Eltern aus den Klassen 4a und 4b stimmte auch die Verpflegung vom Grill mit Würstchen, Steaks und dazu gab es kalte Getränke.

Die Laune war bei den rund 250 Besuchern gut, auch weil Frau Conze mit musikalischen Darbietungen am E-Piano für die richtige Einstimmung sorgte.

Auch kleine fleißige Helfer sorgten für genügend Nachschub bei der Getränke-Ausgabe.

Gegen 19 Uhr kam auch der „Buer“ dazu und sang mit den Kindern traditionelle Lieder. Viele Kinder hatten Laternen mitgebracht und marschierten damit um die geschmückte Pyramide.

Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern, unserem Hausmeister Jörg Konst, den Kindern, der Schulleitung und den fleißigen Küchenhelfern.