Neue fremdsprachige Kinderbücher für die Leseinsel

Die Martin-Luther-Schule hat in diesem Jahr an der schon seit 8 Jahren bestehenden Veranstaltungsreihe „Internationaler Tag der Muttersprachen in Münster“ teilgenommen. Finanziell unterstützt durch das Kommunale Integrationszentrum und das Friedensbüro der Stadt Münster konnte dadurch ein neues Bücherregal mit fremdsprachigen Büchern in der Leseinsel eröffnet werden. 
Gedacht zur Dialogförderung und zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls wurden explizit fremdsprachige, aber allen Kindern bekannte Bücher durch den Förderverein bestellt.
So laden die neuen Bücher in den Sprachen Russisch, Arabisch, Türkisch und Englisch nun in der Leseinsel zum gemütlichen Schmökern und Austauschen ein. Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erleben so eine immense Aufwertung der eigenen Kultur und Identität und zeigen den anderen Kindern die Vielfalt der unterschiedlichen Sprachen. 

Herzliche Grüße
Das Förderverein Team der Martin Luther Schule
 
(Wir bedanken uns beim Herrn  S. Everding für das Verfassen dieses Textes und sein Engagement)

 120 total views